Microsoft bestätigt Vorstellung von DirectX 12 am 20. März

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Microsoft bestätigt Vorstellung von DirectX 12 am 20. März

      Mal schauen was DirectX 12 so drauf hat! G4m3 ist gespannt darauf!

      [wcf.bbcode.image.blocked: http://www.g4m3.eu/wcf/images/photos/thumbnails/medium/photo-194-def7ccd7.png]

      Auf seinem MSDN-Blog hat Microsoft mittlerweile einen Platzhalter für seine kommende DirectX-Version 12 eingerichtet. Bereits im Vorfeld deuteten angekündigte Konferenzen auf der Game Developers Conference auf ein neues DirectX hin, der Name "DirectX 12" fällt nun allerdings zum ersten Mal von offizieller Seite. Am 20. März um 19:00 Uhr deutscher Zeit wird es soweit sein.

      Bereits Ende des vergangenen Monats tauchten Spekulationen auf, dass Microsoft seine hauseigene Grafikschnittstelle DirectX künftig hardwarenäher gestalten will. Als Basis dazu dienten die Einträge von zwei Konferenzen im offiziellen Terminplan der Game Developers Conference, die vom 17. bis um 21. März in San Francisco stattfinden wird. Demnach nehmen die Redmonder AMDs jüngste Konkurrenz durch Mantle zum Anlass, den Begehrlichkeiten der Spielentwickler nachzukommen, nachdem die Änderungen seit DirectX 9 vergleichsweise kleinerer Natur waren.

      Logischerweise wurden zugleich auch Vermutungen laut, dass es sich bei den in Aussicht gestellten Neuerungen um DirectX 12 handeln könnte. Dies hat Microsoft nun mit einem Blog-Eintrag im Microsoft Developer Network (MSDN) bestätigt, wo bis zum 20. März 19:00 Uhr deutscher Zeit ein Platzhalter vorzufinden ist. Genau an diesem Termin soll die erste der beiden genannten Konferenzen stattfinden, die mit dem folgenden Info-Text betitelt wird:

      "For nearly 20 years, DirectX has been the platform used by game developers to create the fastest, most visually impressive games on the planet. However, you asked us to do more. You asked us to bring you even closer to the metal and to do so on an unparalleled assortment of hardware. You also asked us for better tools so that you can squeeze every last drop of performance out of your PC, tablet, phone and console."

      Als Partner werden neben AMD, Intel und Nvidia auch Qualcomm als gewichtiger SoC-Hersteller im mobilen Segment anwesend sein. Man darf also auf die Zukunft von DirectX und damit einhergehend AMDs Mantle gespannt sein. Immerhin könnte letztere API mit einem ähnlich nahen Hardwarezugriff mittels DirectX 12 seine Daseinsberechtigung verlieren. Wie AMD in seiner Stellungnahme ansprach, wird dies allerdings noch einige Monate dauern, wohingegen Mantle in seiner Beta-Version aktuell schon genutzt werden kann.

      Quelle: Pc Games Hardware
      "Menschen sind mit Monsterguß überzogene Monster mit Monsterfüllung."